Angebote zu "Donaulande" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Robert Forrer: Keltische Numismatik der Rhein- ...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- An Die Kgl. Bayrische Akademie Der Wissenschaften -- Geleitwort -- Inhaltsverzeichnis -- I. Vorwort -- II. Einleitung -- III. Das Studienmaterial -- IV. Abkürzungen im Abbildungstexte -- V. Abergläubische Vorstellungen bei keltischen Münzen -- VI. Keltenmünzen im Frühmittelalter -- VII. Alte Irrtümer -- VIII. Die keltischen Münzen als Nachbildungen der klassischen -- IX. Die Verrohung Des Klassischen Prototyps -- X. Die Münzgewichte als Alterskennzeichen -- XI. Die verschiedenen Münzmetalle und Schrötlinge -- XII. Die Prägetechnik -- XIII. Die Deutung der Münzbilder im Sinne der keltischen Präger -- XIV. Nationale Umgestaltung der klassischen Inschriften -- XV. Nationale Umgestaltung der klassischen Münzbilder -- XVI. Keltischer Stil -- XVII. Spaniens Prägungen -- XVIII. Die keltiberischen Münzen -- XIX. Die Verbreitung der keltiberischen Münzen und ihre gallischen Nachbildungen -- XX. Graeco-hispanische Gepräge als Prototypen gallischer Münzen -- XXI. Die gallischen Nachahmungen der Drachmen von Rhoda und die Tectosagengepräge -- XXII. Die gallischen Nachbildungen der Drachmen von Emporiae -- XXIII. Marseille und der Fund von Auriol -- XXIV. Die keltischen Nachbildungen der Drachmen von Marseille -- XXV. Die Nachbildungen der Bronzegepräge von Marseille -- XXVI. Die graeco-italischen Münzvorbilder und die Tarenter Goldstater -- XXVII. Die gallischen Nachbildungen der Tarenter Goldstater -- XXVIII. Andere italische Münzvorbilder -- XXIX. Die Nachbildung römischer Consulardenare -- XXX. Die den römischen Denaren nachgebildeten Kaletedui-Quinare Galliens -- XXXI. Das Alphabet der keltischen Münzen Nord- und Mittelgalliens, der Rhein- und der Donaulande -- XXXII. Über die Eruierung von Häuptlingsnamen -- XXXIII. Die Quinare der Liga gegen die Helvelier und gegen Ariovist -- XXXIV. Gallische Potinmünzen mit Häupllingsnamen -- XXXV. Die nach römischem Vorbild geprägten Barbarendenare Ungarns -- XXXVI. Die Münzgewichte der ungarischen Barbarendenare -- XXXVII. Die Gepräge der pannonischen Liga (Biatecgruppe) -- XXXVIII. Jazygische Nachbildungen römischer Münzen -- XXXIX. Serrati, Bigati und deren Nachbildungen bei den Germanen -- XL. Germanische Nachprägungen römischer Münztypen in der Völkerwanderungszeit -- XLI. Die. Kelten der unteren Donaulande -- XLII. Die Nachbildungen der silbernen Stater Philipps II -- XLIII. Ihre Deformation und Datierung -- XLIV. Die keltischen Nachbildungen der Larisatypen -- XLV. Die Nachbildungen der Audoleontypen -- XLVI. Contremarken auf keltischen Münzen -- XLVII. Die Nachbildungen der Tetradrachmen Alexanders d. Gr -- XLVIII. Die Nachbildungen der Tetradrachmen Philipps III. und die Tetradrachmen des Kavarus -- IL. Vermengung der Philipper- und Alexandertypen -- L. Überreste des Alexandertyps bei den Vangionen am Rhein -- LI. Die Nachbildungen der Goldstater Alexanders d. Gr -- LII. Die rätischen Goldstater mit der deformierten Athene Alkis des Antigonos -- LIII. Die Ciecinn-Gepräge -- LIV. Die Nachbildungen der Tetradrachmen Lysimachs -- LV. Die Nachbildungen der Goldstater Lysimachs -- LVI. Die Nachbildungen der Tetradrachmen Makedoniens als I. Provinz -- LVII. Nachbildungen des thasischen Herakles-Bogenschützen -- LVIII. Die Boijer Schüsselstater -- LIX. Die Schüsselstater Deutschlands und der Schweiz -- LX. Das Aller der Schüsselstater resp. „Regenbogenschüsseln' -- LXI. Die Thasos-Tetradrachme und ihre Nachbildungen -- LXII. Abarten der keltischen Thasos-Tetradrachmen -- LXIII. Nachbildungen der Typen von Maronea und Prägungen der illyrischen Kelten -- LX1V. Kelto-galatische und skythische Nachprägungen in Kleinasien etc -- LXV. Keltische Goldquellen und Goldprägung -- LXVI. Der goldene Philipper und seine „erste' Nachprägungsstufe -- LXVII. Die „zweite' und „dritte' Stufe der Philippernachprägung -- LXVIII. Die „vierte' Stufe der Philippernachprägung -- LXIX. Die germanischen „Globules' bei den Remern und den Helvetiern -- LXX. Die Goldstater der Treverer und der Briten -- LXXI. Die Streuung der keltischen Münzen und die dadurch gekennzeichneten antiken Handelswege -- LXXII. Die Gepräge der Salasser, Walliser etc -- LXXIII. Der Alexander-Nikestater von

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe